JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Artikel vom 13.01.2015

Gute Laune und schneebedeckte Berge im Schullandheim der Klasse 5/6

Gute Laune und schneebedeckte Berge im Schullandheim der Klasse 5/6

Mit großen Augen blickten wir aus den Fensterscheiben des Zuges, als wir Montag, 08.12.2014 in den Bahnhof von Oberstdorf einfuhren. Die hohen, mit Schnee bedeckten Berge ließen uns staunen.

Gleich am nächsten Tag machten wir eine Wanderung zum „Freibergsee“ und zur „Heini-Klopfer-Skiflugschanze“. Diese zählt zu einer der größten Skiflugschanzen der Welt. Nach 6 Stunden Berg auf, Berg ab qualmten unsere Füße. Am Abend ging es noch einmal los, dieses Mal mit einer brennenden Fackel durch den dunklen Wald. Immer wenn wir ganz leise waren, konnten wir verschiedene Tiergeräusche hören.

Lachend und kreischend ging es durch den Mittwoch. Riesige Wellen, dunkle und steile Rutschen ließen unsere Herzen im Erlebnisbad „Wonnemar“ höherschlagen. Am Abend hieß es dann „Klasse 5/6 sucht das Supertalent“. Die Teilnehmer haben es der Jury nicht leicht gemacht. Am Ende gewann der Zauberer mit seinen zwei atemberaubenden Tricks.

Durch die Oberstdorf-Rallye haben wir am Donnerstag die kleine Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten kennengelernt. Ihrem Slogan „Heimweh nach Oberstdorf“ können wir uns nur anschließen. Gerne hätten wir unseren Aufenthalt verlängert.

Am Freitag ging es dann gesund und munter, mit vielen spannenden Geschichten zurück nach Kirchheim, wo die Eltern schon sehnsüchtig warteten.